Neuigkeiten

Wahlprüfsteine

Aktionsbündnis Klima – Natur – Verkehr aus der Taufe gehoben

27.06.2022

Am vergangenen Sonntag, den 26.06.2022, stellte sich das Brettener Aktionsbündnis Klima – Natur – Verkehr, im Rahmen einer Begehung des Rechbergs, der Brettener Öffentlichkeit vor.

Das Aktionsbündnis setzt sich aus unterschiedlichen Organisationen und Brettener Bürgerinnen und Bürgern zusammen. Dies sind u.a. der BUND Bretten, Omas For Future – Regionalgruppe Bretten, Grüne Jugend Kraichgau, Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten, Obst- und Gartenbauverein 1936 Rinklingen e.V., diverse Landwirte sowie Brettener Bürger und Bürgerinnen.

Kernanliegen des Aktionsbündnisses ist der Erhalt der Natur, Schutz des lokalen Klimas sowie der Kulturregion rund um Bretten. Dies alles ist mit Blick auf die geplante Südwestumgehung sowie die Fortschreibung des Regionalplans stark gefährdet. Ferner möchte das Aktionsbündnis interessierte Bürger informieren, sowie die Stadt Bretten stetig an Ihre ehrgeizigen Klimaziele erinnern sowie die dafür notwendigen Maßnahmen und Handlungen einfordern.

Zur ersten Veranstaltung des Aktionsbündnisses erschienen sehr viele interessierte Brettener Bürgerinnen und Bürger um sich über die geplanten Maßnahmen zu informieren.

Zunächst begrüßte Kathrin Breuer die mehr als 150 Anwesenden und erläuterte die Hintergründe, welche zur Gründung des Aktionsbündnisses führten.

Im Anschluss wanderte die große Gruppe über den Rechberg, wobei Beate Zonsius an verschiedensten Haltepunkten zu den Themen Trassenführung, Tunnelbau, Wildkorridore, Frischluftzufuhr, Bodenerosion, Kulturlandschaft und vielem mehr informierte.

Im Anschluss an diese Wanderung wurde die Möglichkeit sich im direkten Dialog tiefer zu informieren und auszutauschen von allen Interessierten rege genutzt.

Zum Abschluss wurde noch einmal auf die „Vorstellung des aktuellen Planungsstandes der Südwestumgehung“ des Regierungspräsidiums am 11.07.2022 hingewiesen.

Überblick

Sozialer Kitt an Rotorblättern

LESERBRIEF ZU "WINDKRAFTANLAGEN ..." BREWO 17.4.24 (Quelle: kraichgau.news) Nicht schön, aber zweckmäßig: WindräderSchön sind sie nicht. Ich hätte mir gewünscht, dass wir ohne sie auskommen. Windräder haben ästhetisch ungefähr den Rang von Hochspannungsmasten. Nicht...

mehr lesen
Windräder einmal selbst platzieren

Windräder einmal selbst platzieren

INITIATIVKREIS KRAICHGAU ENERGIE IN MÜNZESHEIM (Quelle: krauchgau.news) Eine große Landkarte, ausgebreitet neben dem Gehweg, war einer der Hingucker auf der Gewerbeschau Münzesheim am vergangenen Wochenende. Die Landkarte gehörte zu dem Informationsstand des...

mehr lesen

Stadt Bretten nimmt Stellung zu Windkraftplänen

Gemeinderatssitzung am 23. April (Quelle: bnn.de) Wo könnten sich in Zukunft rund um Bretten Windräder drehen? Die Stadtverwaltung präsentiert in der Gemeinderatssitzung am 23. April ihre Stellungnahme zu den Windenergie-Teilregionalplänen. Darüber wird dann der...

mehr lesen

Bewährte Webseite für Interessierte an Energie-Themen

(Quelle: krauchgau.news) Bewährte Webseite für InteressierteSeit Jahren setzt sich der Initiativkreis Energie Kraichgau e. V. (IEK) dafür ein, den regionalen Umstieg auf 100% Erneuerbare Energien für unsere Strom- und Wärmeerzeugung voranzubringen.Vor Kurzem ist die...

mehr lesen

Bretten pflanzt neue Bäume und Frühblüher

KLIMARESISTENT UND GUT FÜR INSEKTEN (Quelle: kraichgau.news) em aufmerksamen Beobachter ist sicherlich nicht entgangen, dass in den letzten Wochen viele neue Bäume in Bretten und den Stadtteilen gepflanzt wurden. Wie die Stadt erklärt, seien nicht nur die im Herbst...

mehr lesen

Stadt schlägt Solaranlagen rund um Gut Schwarzerdhof vor

FREIFLÄCHEN-PV-ANLAGEN IN BRETTEN (Quelle: kraichgau.news) Wird es in Zukunft einen Solarpark rund um das Gut Schwarzerdhof in Bretten geben? Über diesen Vorschlag diskutierte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung am Dienstagabend, 19. März. Auch zwei weitere...

mehr lesen
Loading...
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner