Neuigkeiten

Jetzt Offenen Brief unterzeichnen!

Hohe Kosten, wenig Nutzen?

18.11.2020

Quelle: Kraichgau News

Bretten (ger) Schon lange wird in Bretten eine Ortsumfahrung diskutiert. Im Bundesverkehrswegeplan 2030 ist die B 294 Südwesttangente Bretten mit vordringlichem Bedarf angegeben und soll – sofern sie kommt – gemeinsam mit den Ortsumgehungen Bauschlott und Bruchsal dann eine durchgehende Verbindung zwischen den Mittelzentren Pforzheim und Bruchsal bilden. Das Regierungspräsidium Karlsruhe hat als einen allerersten Schritt vor der konkreten Planung ein Scoping-Verfahren veranlasst, das die Aufgaben- und Untersuchungsumfänge definiert. Nach einer gemeinsamen Stellungnahme des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und des Landesnaturschutzverbandes Baden-Württemberg zum Scoping hat sich nun auch die Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten (BIVEB) zu Wort gemeldet. Auf ihr Betreiben hin, ist 2018 das Mobilitätskonzept für Bretten im Gemeinderat beschlossen worden und wird seither vorangetrieben.

https://kraichgau.news/bretten/c-politik-wirtschaft/hohe-kosten-wenig-nutzen_a67810

Überblick

ZUKUNFTSORIENTIERTE VERKEHRSPOLITIK

ZUKUNFTSORIENTIERTE VERKEHRSPOLITIK

Erwartungen an die Gartenschau 2031 Die Zukunft der Mobilität in Bretten wird immer wieder heiß und emotional diskutiert. Insbesondere die Planungen zur Südwestumfahrung, die bevorstehende Gartenschau und die Herausforderungen im Bereich der Verkehrsinfrastruktur...

mehr lesen

Unterirdisch teuer

Quelle: hügelhelden.de Wenn die seit Jahrzehnten geplante Osterweiterung der B35 um Bruchsal kommen sollte, dann wird sie zum einen recht sicher unter der Erde verlaufen und zum anderen äußerst teuer Gleich ein gutes halbes Dutzend Varianten für einen möglichen...

mehr lesen
Loading...
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner